Element 14

Newsletter Anmeldung

zurück

Rumänien mit Schwarzem Meer & Burg Dracula

Erstklassige Hotelerie und nahezu alle wichtigen Höhepunkte Rumäniens.

Erstklassige Hotelerie und nahezu alle wichtigen Höhepunkte Rumäniens.
Unglaublich ist die hohe Qualität unserer Vertragshotels, unglaublich ist die Vielfalt der Kulturgüter, unglaublich ist die vielseitige und abwechslungsreiche Landschaft und unglaublich ist die Freundlichkeit der Bevölkerung. Herzlich willkommen in Rumänien – ein Schatz im Osten Europas, den es zu erkunden gilt. Gehen Sie mit uns auf große Entdeckungsreise in wunderschöne Regionen Rumäniens, wie das einzigartige Donaudelta, zu den Goldstränden der Schwarzmeerküste und in die zauberhafte Bergwelt der Karpaten. Unsere Rumänienreise wird Sie uneingeschränkt für dieses fast unentdeckte Land begeistern.


1. TAG: Anreise nach Györ. (1080 km)
Hinfahrt auf dem direkten Wege nach Györ: Hotel Garzon Plaza 4* (Zuhause - Garzon Hotel (garzonplaza.hu)
2. TAG: Györ – Budapest – Oradea/Großwardein – Cluj-Napoca/Klausenburg: Hotel Ary 4* (:: Hotel Ary :: Homepage)
Morgens lernen Sie die ungarische Hauptstadt Budapest bei einer kleinen Stadtrundfahrt näher kennen: sie können zum Burgberg mit dem Schloß, der Matthiaskirche und der romantischen Fischerbastei hinauf fahren. Von dort aus können Sie die Brücken und das imposante Parlamentsgebäude am Ufer der Donau bewundern. Anschließend fahren wir nach Rumänien. Nach dem Grenzübergang treffen wir unsere Reiseleitung und kommen in Oradea an. Kurzer Stadtrundgang mit Besichtigung der Mondkirche, ein barocker Bau aus dem 18. Jahrhundert. Unter dem Turm befindet sich eine Kugel halb schwarz, halb vergoldet, die die Mondphasen anzeigt. Weiterfahrt nach Cluj-Napoca. Abendessen im Hotel.
3. TAG: Cluj-Napoca/Klausenburg – Sighisoara/Schäßburg – Predeal: Hotel Piemonte 4* (www.hotelpiemonte.ro)
Cluj-Napoca ist heute ein modernes Universitätszentrum mit einem regen kulturellen Leben. Von den früheren Befestigungen, die nach 1407 angelegt wurden, sind noch der Maurer- und der Feuerwehrturm, die Schneider-, Schuster- und die Leinenweber-Bastei, Reste der Ringmauer und die Zitadelle erhalten. Im Zentrum der Stadt steht die römisch-katholische Sankt-Michaelskirche, im 14.-15. Jh. im gotischen Stil errichtet. Daneben befindet sich die monumentale Statuen-Gruppe, mit dem Reiterstandbild des Matei Corvin. Demnächst erreichen Sie Schäßburg, der schönste und am besten erhaltene mittelalterliche Bau im bäuerlichen gotischen Renaissance - und Barockstil in diesem Teil Europas. Die hohe Dichte der Architekturdenkmäler, die öffentlichen Gebäude, die Befestigungsmauern, die Wehrtürme und die Wohnungen, die zusammen den Komplex bilden, verleihen der Burg den Anblick eines einzigartigen, gut zusammengestellten Gebäudekomplexes von unschätzbaren historischem Wert. Zu besichtigen gäbe es hier die Bergkirche, das Geburtshaus Draculas sowie der 64 m hohe Uhrturm aus dem 14. Jh. Abends Ankunft in Predeal, die am höchst gelegene Stadt in Rumänien ist.
4. TAG: Predeal – Bran/Törzburg – Harman/Honigberg – Brasov/Kronstadt – Poiana Brasov/Schullerau – Predeal: Hotel Piemonte 4*
Ihr heutiger Tagesausflug führt Sie zunächst nach Törzburg - hier erwartet Sie einer der Höhepunkte Ihrer Reise – die Burg Bran! Steil hinauf ragt das als "Schloß Dracula" bekannte mittelalterliche Gebäude oberhalb einer Schlucht und thront über die Gegend. Die turm- und schießscharten- reiche Höhenburg wurde im 14. Jahrhundert erbaut und diente den Einwohnern von Kronstadt als Teil ihres Schutzgürtels gegen die Osmanen. Die romantisch gelegene Burg, in der Zwischenkriegszeit Residenz der rumänischen Königin Maria, ist heute ein weltbekanntes Museum. Weiter geht`s zur Kirchburg von Harman, eine der größten Kirchburgen Siebenbürgens, die aus dem Jahre 1280 stammt und von einer eigenen Verteidigungsanlage umgeben ist. Anschließend Fahrt nach Brasov, eine Stadt die im 13. Jahrhundert von den Rittern des Deutschen Ordens gegründet wurde und über Jahrhunderte ein wirtschaftliches und geistiges Zentrum der Siebenbürger Sachsen, die bis zum 19. Jahrhundert eine Mehrheit der Bevölkerung darstellte. Hier sehen Sie u. a. die Schwarze Kirche (größter gotischer Sakralbau aus Süd-Osteuropa) mit ihrer Buchholzorgel (Innenbesichtigung), die mittelalterliche Stadtmauer um die historische Altstadt mit stilvollen spätmittelalterlichen Bürgerhäusern, den Rathausplatz, die einzigartige Schnurgasse, das Katharinentor und die kleine versteckte orthodoxe Kirche im Zentrum. Der Tag klingt mit einem typischen rumänischen Abendessen mit Folkloremusik im Restaurant Şura Dacilor/Poiana Brasov aus. Rückfahrt nach Predeal.
5. TAG: Predeal – Sinaia – Pietroasele – Schwarzes Meer / Mamaia: Hotel Parc 4* (www.parcmamaia.ro)
Heute verlassen Sie den beliebten Luftkurort Predeal und besichtigen am Morgen das Peles-Schloß in Sinaia, die Sommerresidenz der rumänischen königlichen Familie der Hohenzollern. Sehenswert ist auch das Sinaia-Kloster, welches im späten 17. Jahrhundert von einem rumänischen Adligen nach einer Pilgerfahrt in den Sinai errichtet wurde. Später am Tag kommen Sie in der Kellerei Pietroasele an für eine Besichtigung und eine Weinkostprobe. Am Spätnachmittag erreichen Sie den bekannten rumänischen Badeort Mamaia, an der Schwarzmeerküste.
6. TAG: Schwarzes Meer / Mamaia: Hotel Parc 4*
Zeit zur freien Verfügung - wie wäre es mit einem Bad im Schwarzen Meer?
Alternativ: Schifffahrt im Donaudelta mit der Karpaten Queen, ab/bis Tulcea inkl. Mittagessen und Getränke an Bord (Fakultativ: 69 Eur/Person)
7. TAG: Mamaia – Constanta – Bucuresti/Bukarest: Hotel Ramada by Wyndham Bucharest Parc 4*, RO Hotels (wyndhamhotels.com)
Am Vormittag lernen Sie Constanta bei einem Stadtrundgang kennen. Constanta ist die größte Hafenstadt Rumäniens. Rund um das Standbild des römischen Dichters Ovid können Sie in der Altstadt noch antike Reste des einstigen Tomis entdecken. Interessante Einblicke in die reiche Kulturgeschichte der Dobrudscha erhalten Sie im Archäologischen Museum. Vom Minarett der Großen Moschee haben Sie einen schönen Blick auf die Stadt und den Hafen. Die orthodoxe Kathedrale Hlg. Peter und Paulus gefällt durch ihre, in gelb-weiße Schichten, strukturierte Fassade. Nach wenige Stunden erreichen Sie die Hauptstadt Rumäniens, dessen Stadtbild von einer vielfältigen Architektur mit einem bunten Stilgemisch auf engem Raum geprägt ist. Neben Palästen stehen Villen im neurumänischen Brâncoveanu-Stil des beginnenden 20. Jahrhunderts. Besichtigung der Patriarchenkirche (Sitz des orthodoxen Oberhauptes aus Rumänien) und des Revolutionsplatzes. Es wird ein Fotostopp auch vor dem imposanten Parlamentsgebäude gemacht (zweitgrößtes Gebäude der Welt nach dem Pentagon). Danach können Sie ein festliches Abendessen im R. Hanul lui Manuc, in der Altstadt von Bukarest. genießen.
8. TAG: Bucuresti/Bukarest – Sibiu/Hermannstadt – Sebes/Mühlbach: Hotel Leul de Aur 4* (www.hotelleuldeaur.ro)
Heute verlassen Sie Bukarest um die Stadt Sibiu, in Siebenbürgen zu erreichen. Die Kulturhauptstadt Europas von 2007 wurde großzügig renoviert. Das historische Zentrum wartet mit uralten Torbögen und verwinkelten Gassen auf, hier finden sich auch die mächtigsten Wehranlagen ganz Siebenbürgens. Schlendern Sie über den Großen Ring mit seinen zahlreichen historischen Handels- und Handwerkshäusern und entdecken Sie wichtigste Barock-Denkmäler am Hauptplatz. Sehenswert ist auch der Kleine Ring, ein schmucker Platz mit malerischen Häuserfassaden. Zu den Höhepunkten gehören die zahlreichen Kirchen der Stadt: die evangelische Stadtpfarrkirche ist mit ihrem 73 Meter hohen Turm das markanteste und höchste Gebäude von Sibiu, die orthodoxe Kathedrale beeindruckt mit ihrer besonderen Architektur. Gegen Abend kommen Sie im Hotel in Sebes an.
9. TAG: Sebes/Mühlbach – Arad – Györ: Hotel Garzon Plaza 4*
Nach dem Frühstück genießen Sie einen Spaziergang durch Sebes. Anschließend, eine Stadtrundfahrt durch Arad, eine der wichtigsten Städte aus der Zeit der Monarchie, auf transsilvanischem Boden, in der der Jugendstil überall präsent ist. Besichtigung der Altstadt und der katholischen Katedrale. Abschied von dem Reiseleiter an der Grenze und Weiterfahrt nach Ungarn.
10. TAG: Györ – Deutschland
Györ: 1 Nacht / Györ Hotel Garzon Plaza **** Cluj Napoca: 1 Nacht Hotel Ary **** Predeal: 2 Nächte Hotel Piemonte **** Mamaia: 2 Nächte Hotel Parc **** Bukarest: 1 Nacht Hotel Ramada by Wyndham Bucharest Parc **** Sebes/Mühlbach: 1 Nacht Hotel Leul de Aur **** Györ: 1 Nacht / Györ Hotel Garzon Plaza ****
  • Fahrt im klimatisierten Nichtraucher-Fernreisebus mit 5*****Sitzabstand, Bord-WC, Fußstützen ...
  • 2 x Zwischenübernachtung in Györ /Ungarn
  • 7x Übernachtung inkl. HP in Rumänien. alle Hotels der gehobenen 4 Sterne-Kategorie
  • deutschsprachige Reiseleitung vom 2. 9. Tag
  • Im Rahmen der Halbpension Folkloreabend in Poiana Brasow
  • Rundreise mit allen Besichtigungen laut Programm inkl. Eintrittsgelder
  • Sie reisen mit dem bekannten Bordservice von Brenda & Helmut!
Hinweise
Es gilt die Stornostaffel D - Schiffstour durch das Donaudelta mit Mittagessen für 69,- € - Wer bis 31.01.2022 Bucht & Bezahlt erhält einen FRÜHBUCHERRABATT in Höhe von 100,- € rückvergütet!
21.08. - 30.08.2022 (10 Tage)
Preis pro Person
999,00 €
 

Wunschleistungen:
EZ-Zuschlag
ab 200,00 €
 


neuer Katalogonline durchblättern

Reisebüro

Busvermietung